Kreuzberger Tauschring im Nachbarschaftsheim

 

Was ist ein Tauschring?

"Ohne Moos geht's los" heißt nichts anderes als tauschen statt bezahlen!

 Alle, die an dem Tauschring teilnehmen wollen, können ihre Fähigkeiten und auch Waren miteinander tauschen. Der Vorteil des Tauschringes ist, daß nicht ausschließlich direkt und unmittelbar getauscht werden muß. Das kann z.B. so aussehen: Sie helfen Matthias beim Ausfüllen des Wohngeldantrages. Matthias wiederum geht für Frau Krause einkaufen, da sie die Sachen nicht mehr tragen kann. Frau Krause paßt zweimal im Monat auf Ihr Kind auf. Der Tauschhandel ist perfekt. Sie können sich so eine/n BabysitterIn leisten, ohne einen Pfennig zu bezahlen. Als Gegewert setzen Sie Ihre eigenen Fähigkeiten und Talente ein. Vielleicht kennen Sie sich besonders gut im Behördendschungel aus, können gut nähen, Fahrrad reparieren, tapezieren, für größere Gesellschaften kochen. Oder Sie haben ein Auto, mit dem Sie Kleintransporte anbieten, selbst hergestellte Marmelade läßt sich natürlich ebenso gegen Kreuzer tauschen - die Möglichkeiten sind unerschöpflich.

Wie funktioniert das?

Ihre Angebote und Gesuche können Sie im Straßenkreuzer, der Zeitung des Kreuzberger Tauschringes, annoncieren. Außerdem findet monatlich der TauschRausch statt - eine Tauschbörse, auf der man sich persönlich kennenlernen und von Angesicht zu Angesicht tauschen kann.

"Bezahlt" wird mit der eigenen Verrechnungseinheit des Tauschringes, dem Kreuzer. Das besondere am Kreuzer ist, daß er lediglich auf den Konten der Tauschmitglieder existiert. Er drückt das Versprechen aus, innerhalb des Tauschringes eigene Fähigkeiten oder Waren einzubringen oder von anderen in Anspruch zu nehmen. Der Tauschring lebt von einer Balance zwischen Geben und Nehmen. Der "Preis" für jede erbrachte Leistung wird von den beiden TauschpartnerInnen vorher in Kreuzern frei ausgehandelt. Empfohlene Richtlinie dabei ist 20 Kreuzer pro Stunde. Ist der Tausch perfekt, wird eine Tauschmitteilung, eine Art Scheck, ausgestellt.

In dem Tauschring-Büro wird dann die Buchung vorgenommen. Was auf dem Konto der NutzerIn abgezogen wird, erhält die AnbieterIn auf ihrem Konto gutgeschrieben.

Wie kann ich mitmachen?

Es ist ganz einfach. Sie werden Mitglied im Kreuzberger Tauschring. Alles was Sie zum Tauschen brauchen, erhalten Sie im Büro des Kreuzberger Tauschringes: ein Konto und das Scheckheft für die Tauschmitteilungen. Drei Dinge müssen Sie selbst mitbringen:

bulletIhre Ideen, was Sie anbieten können oder in Anspruch nehmen wollen
bullet24,- DM Jahresbeitrag
bulletIhren Personalausweis

...und los kann's gehen.

Kontakt:

das Büroteam

Urbanstr. 21

10961 Berlin

Tel. 692 23 51

Fax 691 10 75 (Modem)

Geschäftszeiten:

Mo-Fr

9.00-17.00